Vorsorge

Früherkennung: Neuerungen bei Darm- und Gebärmutterhals-Krebs

Dezember

Mit Beginn des nächsten Jahres startet das organisierte Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs: Ab Januar 2020 laden die Krankenkassen Frauen altersbezogen hierzu ein. Neu ist aber nicht nur, dass die Früherkennungsuntersuchung auf Gebärmutterhalskrebs nun als organisiertes Programm gestaltet ist. Sie wurde auch inhaltlich weiterentwickelt und an den aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst. Auch bei der Früherkennung von Darmkrebs gibt es Neuerungen.

Frauen zwischen 20 und 34 Jahren können wie bisher jährlich einen sogenannten Pap-Abstrich (zytologische Untersuchung auf Zellveränderungen am Gebärmutterhals) in Anspruch nehmen. Neu ist, dass Frauen ab 35 Jahren der Pap-Abstrich nun alle drei Jahre angeboten wird - zusammen mit einer Untersuchung auf bestimmte Viren (HPV-Test). Kombiniert bieten die beiden Tests ab diesem Alter nämlich mehr Sicherheit als ein Pap-Abstrich alleine.

Arzt und Patientin betrachten einen Monitor

Bei der Früherkennung werden meist Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs entdeckt. Eine Vielzahl dieser Vorstufen bildet sich ohne Behandlung zurück. Nur bei fortgeschrittenen Vorstufen und bei einer tatsächlichen Krebserkrankung ist eine operative Entfernung erforderlich. Zur Vermeidung unnötiger operativer Eingriffe soll zuvor eine sogenannte Abklärungskolposkopie durchgeführt werden. Dabei werden unter einem Mikroskop der Gebärmutterhals beurteilt und Gewebeproben entnommen.

Darmkrebsscreening: für Männer schon ab 50

Schon seit Mitte 2019 laden die Krankenkassen Versicherte zum organsierten Früherkennungsprogramm für Darmkrebs ein. Neu ist hier, dass Männer bereits mit 50 Jahren eine Koloskopie durchführen lassen können. Männer haben in diesem Alter nämlich ein höheres Erkrankungsrisiko als Frauen. Statt der Darmspiegelung kann auch ein Stuhltest gewählt werden. Frauen können ab 50 Jahren jährlich einen Stuhltest durchführen lassen, ab 55 Jahren haben auch sie die Möglichkeit, zwischen Koloskopie und Stuhltest zu wählen. (pus)